Soziales Engagement

Die St.Galler Kantonalbank übernimmt soziale Verantwortung sowohl gegenüber der Gesellschaft als auch gegenüber ihren Mitarbeitenden. Diese Tradition ist in der Unternehmenskultur fest verankert und hat im Unternehmen einen hohen Stellenwert.

Persönliches Engagement beweisen
Den persönlichen Einsatz der SGKB-Mitarbeitenden für die Gesellschaft erachten wir als Grundlage für unseren Corporate Social Responsibility-Gedanken. Aus diesem Grund fördern wir das ehrenamtliche Engagement unserer Mitarbeitenden.

Symbolbild Freiwilligentage

Freiwilligenarbeit
Als erfolgreiches Unternehmen in der Region haben wir auch eine gesellschaftliche Verantwortung. Diese nehmen wir seit 2011 unter anderem auch mit Freiwilligentagen wahr. weitere Informationen & Bilder

Symbolbild Prix Benevol

Prix Benevol
Der Prix Benevol wurde 2011 ins Leben gerufen, um den Ostschweizer Freiwilligenorganisationen und Vereinen für ihr grosses Engagement zu danken. Neben einer aktiven Unterstützung bei der Konzeption des Prix Benevol unterstützen wir den Freiwilligenpreis zusätzlich mit einem Preisgeld von 10000 Franken. weitere Informationen zum Prix Benevol

Symbolbild Glühweinabend

Weihnachtsaktion / Glühweinabende
Jedes Jahr schenken unsere Mitarbeitende an zwei Abenden in der Adventszeit vor dem Hauptsitz in St. Gallen gratis Glühwein und Punsch an Passanten aus. 2014 leisteten 40 Mitarbeitende aus allen Bereichen der Bank einen freiwilligen Beitrag, indem sie die Anlässe in ihrer Freizeit unterstützen. Die Preise für die in diesem Rahmen stattfindende Gratis-Tombola sowie die offerierten Weihnachtsguetzli werden bei den gemeinnützigen Organisationen obvita, Organisation des Ostschweizerischer Blindenfürsorge-
verein, Werkstätten Buecherwäldli und Verein dreischiibe bezogen.

Von Jugendlichen wie Erwachsenen wird in der heutigen Zeit ein guter Kenntnisstand über Finanzen - so genannte Financial literacy - gefordert. Wir helfen mit verschiedenen Initiativen mit, die Finanzkompetenz in der Bevölkerung zu verbessern.

Symbolbild Crash

Jugendliche zwischen Cash und Crash
Jugendverschuldung ist ein brisantes Thema: Gemäss Bundesamt für Statistik können über 30 Prozent der Jugendlichen in der Schweiz ihre Rechnungen nicht bezahlen. Als führendes Finanzinstitut in der Ostschweiz sind auch wir auch an finanziell aufgeklärten Jugendlichen interessiert. Deshalb wurde in Zusammenarbeit mit dem forumtheaterzürich das interaktive Theaterstück CrASH entwickelt.

Aufführungen 2015

21. Mai Oberstufenzentrum, Thal, 13.45 - 15.45 Uhr
22. Mai Oberstufe Türggenau, Salez, 13.30 - 15.30 Uhr
18. Juni Ort noch nicht bekannt
19. Juni Ort noch nicht bekannt
03. September rheinspringen, St. Gallen
04. September Rain Oberstufe, Jona, 13.30 - 15.30 Uhr
22. Oktober Sekundarschule, Niederuzwil, 13.30 - 15.30 Uhr
05. November Burgerau Oberstufe, Rapperswil, 13.30 - 15.30 Uhr
06. November Oberstufenzentrum Thurzelg, Oberbüren
10. Dezember Oberstufenschule, Eschenbach, 13.20 - 15.20 Uhr
11. Dezember Oberstufenzentrum Mühlizelg, Abtwil

Medienberichte

Toggenburger Tagblatt
Wiler Zeitung
infowilplus

Interessierte Lehrpersonen melden sich bitte bei Monica Gross, Mitarbeiterin Unternehmensentwicklung, 071 231 32 05, E-Mail.

Wenn Sie als Lehrkräfte mit Ihren Schülerinnen und Schülern das Thema «Geld - Bank - Wirtschaft» bereits im Vorfeld besprechen möchten, lassen wir Ihnen gerne eine Präsentation inkl. interaktivem Budgetplaner zukommen.

Aufführung 2013

29. November 2013

Aufführung 2013

Wir pflegen und fördern unsere Mitarbeitenden, weil sie die Triebfeder für unsere Zukunft sind. Aus diesem Grund messen wir der Ausbildung, Weiterbildung und Persönlichkeitsentwicklung viel Bedeutung bei und bieten zeitgemässe Arbeitsbedingungen, leistungsgerechte Löhne, vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten, Partizipation am Erfolg und vieles mehr.

Mehr zu den Leistungen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Mit einer Zielgrösse von jährlich 0.2% des Jahresgewinns (Stammhaus) äufnet die St.Galler Kantonalbank einen Öffentlichkeitsfonds. Aus diesem Fonds werden gemeinnützige Projekte unterstützt, welche einen Bezug zum Marktgebiet der St.Galler Kantonalbank aufweisen.

Aktivitäten des Öffentlichkeitsfonds im Jahr 2014

Im Jahr 2014 unterstützte die St.Galler Kantonalbank aus dem Öffentlichkeitsfonds 34 Projekte mit einem Gesamtbetrag von CHF 426'000. Aus dem Jahresergebnis 2014 wurde der Fonds mit CHF 300'000 geäufnet. Beiträge wurden u.a. geleistet an:

artWil 2014 (Kunst im öffentlichen Raum in Wil)
Bad Ragartz (Skulpturenpark 2015)
Behindertensportverein Uzwil (40 Jahre Jubiläum)
BMX-Club Bike Hunters, Goldach (Erneuerung BMX Anlage)
DiscDog-Ostschwiiz (Dogfrisbee WM 2014)
ExtraMileFilms GmbH, Wattwil (Dokumentarfilm «Chiquitos»)
Familienplattform Ostschweiz (ElderCare)
FHS St. Gallen (Ringvorlesung 'Vadian Lectures' 2015)
Forstkapelle Altstätten (Renovation)
Frauenkino Rapperswil-Jona (Frauenkinoabende 2014)
Frauenzentrale St. Gallen (100 Jahr Jubiläum)
Freunde Kulturwohnung Rom, St. Gallen (Atelierwohnung Rom)
Gartengold (Apfelsaft)
Gemeinde Sargans (Sanierung Schlosshof)
Husaren Reitclub St. Gallen (Chlausritt 2014)
Kapellgenossenschaft St. Michael Ruppen, Altstätten (Renovation Kapelle)
Kapuzinerkloster Mels (Renovation)
Kloster Maria Rosengarten Wonnenstein, Niederteufen (Sanierung Glockenanlage)
Kulthurnetz Wil (Veranstaltungen Lokremise Wil)
Landwirtschaftliches Zentrum SG, Flawil (Examengeschenk)
Ortsgemeinde Nesslau (Alpzimmer / Hirtenunterkunft)
Ostschweizer helfen Ostschweizern (OhO), Tagblatt Weihnachtsaktion (Spende)
OVWB / Movero, Walenstadt (Anschaffung Fahrzeug)
Pfadi General Dufour Rapperswil-Jona (Projekt 'neues Budeli')
Pfadi Rorschach (Sanierung Pfadiheim)
Spielplatz Nesslau (Neuer Gemeindespielplatz)
Spitex-Förderverein Thurvita (Älter werden im Quartier)
Staatsarchiv St. Gallen (Ankauf Fotoarchiv)
Stiftung Sonnenhof Ganterschwil (Erlebnis Spiel und Sportarena)
Stiftung zur Förderung der Hochschule für Technik Rapperswil (HSR) (Studierendenunterkünfte)
Verein RHYBOOT, Altstätten (Neubau Werkstätten)

 
Ein Beitragsgesuch einreichen